John Wick 3

Plakat von ""

John Wick: Kapitel 3 (2019)

18 132 min - Krimi, Action, Thriller - 15 Mai 2019
Your rating:





Storyline

John Wick (Keanu Reeves) befindet sich auf der Flucht. Es sind nicht nur 14 Millionen Dollar auf seinen Kopf ausgesetzt, er hat auch die Regel aller Regeln gebrochen: er hat einen anderen Menschen im Bereich des Continental Hotels umgebracht. Eigentlich müsste er deswegen längst tot sein, doch Hotelmanager Winston (Ian McShane) gewährte ihm für eine Stunde Gnade, bevor alle Folgen eintreten und Wick offiziell aus der Killergemeinschaft ausgeschlossen wird. Wenn John überleben will, muss er sich seinen Weg aus New York City freikämpfen und irgendwo auf der Welt Zuflucht finden. Helfen kann ihm dabei nur seine alte Bekannte Sofia (Halle Berry) und die Frau (Anjelica Huston), die ihn einst aufgezogen und beschützt hat.


Collections: Chad Stahelski

Tagline: Jede Tat fordert Konsequenzen

Genres: Krimi, Action, Thriller

Detail

Official Website:  https://www.johnwick.movie
Country:   Vereinigte Staaten
Language:  Englisch, Spanisch
Release Date:  15 Mai 2019

Box Office

Budget:  $55.000.000
Revenue:  $185.579.164

Company Credits

Technical Specs

Runtime:  2 h 12 min

Direkt kaufen bei Amazon.de
 

Besten Serien aller Zeiten powered by kinokritiker.com – Viel Spaß

 

Kinokritiker.com - Kritik:


Teil 3 ist richtig stark und hat Aktion ohne Ende. Keanu Reeves in Bestform und auch der Rest der Besetzung ist grandios. Sound ist auch grandios. Der Bodycount ist unglaublich hoch :-) also nicht für Kinder geeignet

2 Antworten

  1. Sophie B. sagt:

    Eine Achterbahn der Gefühle!
    Nach Teil 1 und 2, die ich sehr liebe, hab ich mich total auf den dritten Teil gefreut und wurde nicht enttäuscht. John Wick ist einfach eine Legende. Bei den Filmen wird einem nie langweilig. Viel Action, viele Emotionen, einfach klasse.

  2. haha, witzig, gerade habe ich direkt uber dir einen Vergleich zu The Raid 2 gezogen, der mir ganz ahnlich vorkam mit seinen Kampfchoreos und der ahnlich dreckigen Gewalt. Interessant, dass sich noch mehr an The Raid erinnert gefuhlt haben 🙂 Falsch, das wunschst DU dir, und nur du. Wir Millionen andere Seher wunschen uns was ganz Anderes: Einen Vierten Teil. Bald! John Wick 3 war als Fortsetzung derselbe Film wie die Fortsetzung von The Raid – hartere, bessere und einfallsreichere Choreografien (Hundeszene, Flucht auf Pferd etc.), ahnlicher Gewaltgrad. Und auch wenn du es nicht bemerkt haben magst. Unter all dieser Kampfchoreografien wurde noch tieferer Einblick in ein ganz eigenes Filmuniversum gewahrt, das weiterhin konsistent und spannend ist. Ich geb dir mal nen Daumen runter, allein fur deinen unsinnigen letzten Satz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.